Hochsicherheitswände: Mobile Sicherheitselemente als wirksamer Schutz für Sicherheitskräfte und Passanten

Mithilfe dieser mobilen Sicherheitswände können wir Ihnen ein hochstabiles, bewegliches Zaunsystem für die temporäre Absicherung von Großveranstaltungen und besonders sensiblen Bausstellen anbieten. Die patentierten Zaunelemente bestehen aus einem robusten Rahmenprofil mit je nach Anforderung unterschiedlichen Gittermatten oder Feldern. Diese sind fest in einem massiven, mit Beton ausgefüllten Stahlsockel verankert. Das widerstandsfähige System lässt sich in kurzer Zeit als temporärer Sicherheitszaun installieren, der größere Menschenansammlungen zurückhält, trennt oder leitet und so alle Beteiligten sowie Objekte optimal schützt. Ein weiterer großer Vorteil der Hochsicherheitswände ist in Zeiten steigender Terrorgefahr die Version “crash rated”, die auch als mobile Straßensperre dient und einfahrende Fahrzeuge und LKWs aufhält.

  • Für sicherheitskritische Sportevents, Demonstrationen und Kundgebungen, politische Veranstaltungen sowie sensible Baustellen

  • Schneller Aufbau dank spezieller Einschübe für den Transport mit einem Gabelstapler

  • Keine zusätzliche Verankerung dank bis zu 2400 kg Eigengewicht notwendig

  • Konfigurierbar je nach Bedürfnis mit Übersteigschutz, Sichtschutz und / oder vandalensicher

  • optional erweiterbar als "crash rated"-Version zur Verwendung als LKW-Sperre

  • Zutrittskontrolle und Notausgänge in hochstabiler Ausführung integrierbar

  • erfüllt strenge internationale Standards

  • Kosteneinsparung beim Sicherheitsdispositiv

Mobiler Hochsicherheitszaun mit engmaschiger Anti-Climb-Gittermatte

Dieser mobile Hochsicherheitszaun besteht aus massiven Gittermatten und einem mit Beton gefüllten Stahlsockel, was ein Gesamtgewicht pro Element von ca. 2500 kg ergibt. Die Gittermatten können durch ihre enge Maschung und stabiles Material nicht ohne Hilfsmittel überklettert werden und das Durchgeben gefährlicher Gegenstände ist ausgeschlossen. Hierdurch eignet sich diese Lösung in Bereichen mit besonders hohem Sicherheitsbedarf, wie zum Beispiel bei der Massenkontrolle bei Veranstaltungen und Grenzkontrollen oder für die Zugangskontrolle bei Flughäfen, Bahnhöfen oder militärischen Einrichtungen.

Diese mobile Hochsicherheitslösung entspricht mit verstärkten Pfosten der EN 13200/3 (Testbericht N° 265906) für Stadien.

Zeichnung

Informationen

Erhältliche Module:

Länge x Höhe/ mm Gewicht/ kg
2600/2500 2400
2600×2500 (Ecke) 2400
1300×2500 1200
1300×2500 (Ecke) 1200

Mobile Hochsicherheitswand mit Anti-Climb Gittermatte ist montiert aus:

  • Stahlsockel mit Beton befüllt – verzinkt und kunststoffbeschichtet
  • zwei Pfosten 60 x 80 x 3 mm
  • zwei obere Rahmen 60 x 60 x 1,5 mm
  • Gittermatten mit einer Maschung von 12,7 x 76,2 mm (H x B) und einem  von 4 mm für maximale Sicherheit
  • Drahtdurchmesser Querdrähte: 4 mm
  • Drahtdurchmesser Längsdrähte: 6 mm
  • Zugfestigkeit 540-690 N/m2
  • Rahmenprofil und Gittermatten sind hochwertig verzinkt und in Standard-RAL-Farbtönen kunststoff-beschichtet
LV-Text

Dieser Inhalt wird in Kürze verfügbar sein.

Download d83

Dieser Inhalt wird in Kürze verfügbar sein.

Beispiele

Mobiler Sicherheitszaun mit zwei Gittermatten plus Metallblech

Auf den mit Beton gefüllten Stahlsockel sind zwei Gittermatten montiert, zwischen die ein verzinktes und kunststoffbeschichtetes Stahlblech eingeschoben ist.  Die Gittermatten garantieren eine hohe Stabilität dank geschweißten Drähten in Kombination mit doppelten Querstäben. Das Metallblech dient als Sichtschutz und verhindert gleichzeitig das Durchgeben von Gegenständen.

Diese Lösung entspricht mit verstärkten Pfosten der EN 13200/3 (Testbericht N° 265906) für Stadien.

Zeichnung

Informationen

Erhältliche Module:

Länge x Höhe/ mm Gewicht/ kg
2600/2500 2420
2600×2500 (Ecke) 2420
1300×2500 1210
1300×2500 (Ecke) 1210

Mobile Hochsicherheitswand mit 2 x Gittermatte plus Metallblech ist montiert aus:

  • Stahlsockel mit Beton befüllt – verzinkt und kunststoffbeschichtet
  • zwei Pfosten 60x80x2 mm
  • zwei obere Rahmen 60x80x3 mm
  • zwei Gittermatten mit einer Maschung von 50 x 200 mm (H x B) und einem Drahtdurchmesser von 4 mm für maximale Sicherheit
  • Verzinktes und kunststoffbeschichtetes Stahlblech zwischen den Gittermatten vormontiert
  • Rahmenprofil und Gittermatten sind hochwertig verzinkt und in Standard-RAL-Farbtönen kunststoff-beschichtet
LV-Text

Dieser Inhalt wird in Kürze verfügbar sein.

Download d83

Dieser Inhalt wird in Kürze verfügbar sein.

Beispiele

Mobile Hochsicherheitswand mit Polycarbonatsystem

Für einen minimalen optischen Einfluss auf die Umgebung wurden die Hochsicherheitswände mit einer transparenten Polycarbonatfüllung entwickelt. Sie sind blickdurchlässig aber dennoch aufprallsicher und feuerresistent (EN 13501-1 gemäß B, S2, Do) und werden zum Beispiel an Bahnhöfen oder bei großen Sportveranstaltungen verwendet. Die Resistenz gegenüber hoher Last und Wucht entspricht den Anforderungen gemäß EN 13200-3.

Die Polycarbonat-Hochsicherheitswände bieten nicht nur eine exzellente Stabilität sondern sind zudem vandalensicher und resistent gegenüber Graffitis. Sie sind sehr witterungsbeständig und nutzen sich kaum ab.

Ballistische Ausführungen (gemäß UNI EN 1063) sind auf Anfrage lieferbar.

Zeichnung

Informationen

Erhältliche Module:

Länge x Höhe/ mm Gewicht/ kg
2094×2200/2300 2000
2094×2200/2300 (Ecke) 2000
1194×2200/2300 1000
1194×2200/2300 (Ecke) 1000

Mobile Hochsicherheitswand mit spezieller Polycarbonatfüllung ist montiert aus:

  • Stahlsockel mit Beton befüllt – verzinkt und kunststoffbeschichtet
  • zwei Pfosten 40x80x2 mm / 60x80x3 mm
  • oberer Rahmen 25x25x3 mm / 60x80x2 mm
  • vertikale Führungen 25x25x3 mm
  • horizontaler Pfosten 40x80x2 mm / 60x80x2 mm
  • Spezial Polycarbonat Feld
LV-Text

Dieser Inhalt wird in Kürze verfügbar sein.

Download d83

Dieser Inhalt wird in Kürze verfügbar sein.

Beispiele

Anti-Terror-Sperre: Hochsicherheitswand als geprüfte Version Crash rated zur Terrorabwehr

Diese “crash rated” Version der Hochsicherheitswände dient als Durchfahrtssperre und Anti-Terror-Rückhaltesystem und schützt so Ihre Sicherheitskräfte, Besucher und Passanten vor einfahrenden Fahrzeugen.

Diese Anti-Terror-Lösung bietet nachweislich einen besserern Schutz als die herkömmlichen Betonsperren, welche von LKWs einfach durchbrochen werden können, wie aktuelle Tests der Dekra zeigen:

Nach den LKW-Anschlägen von Nizza und Berlin werden bundesweit 2 – 3 Tonnen schwere Betonblöcke als Anti-Terror-Sperren eingesetzt, um die Besucher von Veranstaltungen oder Passanten zu schützen.

Wie im April 2017 von der Dekra durchgeführte Tests (Video → https://www.mdr.de/umschau/lkw-durchbricht-antiterror-sperren-100.html) mit den derzeit in Deutschland verwendeten mobilen Anti-Terror-Betonsperren zeigen, können LKW diese leicht durchbrechen oder schlimmer noch, diese einfach wegschieben. Das heißt, sie können den LKW nicht nur nicht aufhalten, sondern stellen eine zusätzliche Gefahrenquelle für Passanten und Besucher dar.

Der getestete LKW entspricht dem, der beim Anschlag in Nizza verwendet wurde. Die Anschlagsfahrzeuge in Stockholm und Berlin war noch wesentlich größer und schwerer als der Test-Lkw.

Setzen Sie unsere mobilen Sicherheitswände in der Version “crash-rated” als Durchfahrtsperre ein und schützen Sie so ihre Besucher und Passanten besser!

Getestet und nach aktuellen Normen für Rückhaltesysteme zertifiziert:

Beim Aufprall eines LKW (7500 kg) mit einer Geschwindigkeit von 48 km/h und einem Aufprallwinkel von 90° erleben wir einen vollständiger Fahrzeugstillstand.

Dies wurde gemäß folgenden international anerkannten Normen für Crash-Test-Standards belegt:

1) PAS 68:2010 Publicly Available Specification for vehicle security barriers – britische Norm

2) BS EN 1317:1998 CE Certification Road safety devices – Anprallprüfungen und Prüfverfahren für Schutzeinrichtungen für Rückhaltesysteme an Straßen

3) ASTM F2656-07 Standard Test Method for Crash Testing of Vehicle Security Barriers – https://www.astm.org/

Zeichnung

Tore

Als weitere mobile Sicherheitselemente sind zu allen Ausführungen 1-flügelige sowie 2-flügelige Tore sind erhältlich. Die Tore werden mittels spezieller Pfosten direkt an die Module montiert und sind bis zu einer lichten Weite von 628cm (1-flügelig bis 314cm) zertifiziert. Der Öffnungswinkel beträgt 180°. Die Tor lassen sich in Notfällen schnell aufschließen.

Erhältliche Ausführungen:

Länge x Höhe/ mm Anzahl Flügel
1310 x 2430 1
2400 x 2430 1
3140 x 2430 1
4800 x 2430 2
6280 x 2430 2

Polycarbonat Tor

Das Polycarbonat Tor besteht entsprechend der Norm EN 13200/3 aus einem rechteckigen Rahmen mit verzinkten Profilen mit Kunststoffbeschichtung. Es kann mit allen Ausführungen der Hochsicherheitselemente kombiniert werden. Das Tor ist mit zwei verschiedenen Öffnungssystemen (Standardsystem oder Panik Riegel) erhältlich.

Erhältliche Ausführungen:

Länge x Höhe/ mm Anzahl Flügel
1200 x 2200/2300 1
2400 x 2200/2300 (Ecke) 2
1194 x 2200/2300 1

Anti-Panik-Tor

Alle Tore sind optional als Anti-Panik Ausführung erhältlich.

Die 2-flügeligen Ausführungen sind mit 2 Torfeststellern (einer an jedem Flügel) und einem Riegel zwischen den Flügeln ausgestattet. Durch Anheben des Griffes wird das System geöffnet.

Ecklösungen

Durch spezielle Systemelemente sind Ecklösungen mit einem Winkel von bis zu 90° möglich.

Übersteigschutz mit Stacheldraht

Die Hochsicherheitswände können optional mit einem Übersteigschutz in verschiedenen Varianten ausgestattet werden:

  • Verlängerungsarm, an dem 3 Reihen Stacheldraht angebracht sind
  • Y-Ausleger, bei dem an jedem Arm 3 Reihen Stacheldraht montiert sind
  • Y-Ausleger montiert mit einer S-Drahtrolle (Natodraht)

Überwachung mit BECKS Protection

Dient das mobile Einfriedungssystem dem Schutz eines Gebäudes,  einer Anlage oder Lagers so kann die Sicherheit durch den Einsatz eines Überwachungssystems noch weiter erhöht werden.

Auch hier haben wir die passende Lösung: durch den Einsatz der BECKS Detection Zaunüberwachung ist Ihr Objekt optimal geschütz – ganz ohne Kabel und mit Monitoring über jeden Webbrowser.

Weitere Informationen finden Sie unter Leistungen -> Drahtlose Zaunüberwachung

Sicherheitskonzept mit mobilen Hochsicherheitswänden – Einsatzgebiete

Flughafen und Hafen nach ICAO Standard

Wir bieten Ihnen Sicherheitselemente an, die den ICAO Anforderungen entsprechen.

Passagier-, Fracht- und Transitbereiche  sowie Lager und Zollbereiche an Häfen und Flughäfen müssen häufig –  je nach Passagier- bzw. Warenaufkommen – flexibel groß gestaltet werden. Dazu wird oft wertvolle Fracht gelagert die stark geschützt werden muss.

Fußballspiel

Durch zunehmende Terrorgefahr und ausschreitende Fangruppen ist es oft nötig, das Gelände um Fußballstadien flexibel und sicher abzusperren. Allerdings muss auch gewährleistet sein, dass die Absperrung im Panik- oder Unglücksfall schnell geöffnet werden kann. Diesen Anforderungen wird das Zaunsystem gerecht.

Karnevalsumzug | Faschingsumzug

Auch bei Karneval- und Fastnachtsumzügen werden die Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Hierzu können die Umzüge neben Umzäunungen und Sicherheitsschleusen zusätzlich durch Barrieren geschützt werden, die das Einfahren zum Umzug verhindern. Hier können Elemente mit integriertem Rammschutz wertvolle Dienste leisten.

Verkehrsabsperrung bei Baumaßnahme | Baustelle an sensiblen Objekten

Sichern Sie sensible Baustellen mit mobilen Sicherheitselementen flexibel vor Eindringlingen. Vor allem wo Standard-Bauzäune zu wenig Schutz bieten ist unser modulares System die Alternative, wenn es besonders sicher sein soll.

Außenlager

Sichern Sie Ihr Außenlager jeder Größe flexibel vor Eindringlingen, passen Sie Umfang und Länge des Zauns an jede Lagerfläche an.

Zusätzlich können die Sicherheitswände mit einer drahtlosen Zaunüberwachung ausgerüstet werden, die jeden Manipulationsversuch sofort melden.

Massenevents wie der Papstbesuch | Staatsbesuch

Besonders geeignet sind die Zaunelemente für Veranstaltungen, bei denen das Sicherheitskonzept lediglich kurze Zeit aufgebaut wird. Hochranginge Staatsbesucher oder Persönlichkeiten die besonders im Fokus der Öffentlichkeit stehen, sind mit Elementen der Polycarbonat Ausführung geschützt und doch für die Besucher gut sichtbar.

Grenzkontrolle

Mobile Sicherheitselemente können an Grenzübergängen gleichzeitig zur Separation der Fahrzeuge und Passanten sowie zum Schutz der Grenz- und Zollbeamten eingesetzt werden.

Demonstrationen und Kundgebungen

Einsatz der Elemente als Absperrungen für politische, zivile und polizeiliche Veranstaltungen: Sperren Sie sicherheitskritische Situationen und Bereiche effizient ab – zum Schutz und zum Separieren von Demonstranten, von Sicherheitskräften und der Bevölkerung.

Zugangskontrolle und Schutz von militärischen Einrichtungen

Mit dem mobilen Sicherheitszaun-System sperren Sie sicherheitskritische Bereiche, wie zum Beispiel Kasernen und Militärgelände effizient ab und beugen so Einbrechern, Vandalismus und politisch motivierten Angriffen vor.

Sportveranstaltungen wie Marathonlauf, Stadtlauf, Radrennen

Auch bei großen Sportveranstaltungen mit vielen Teilnehmern kann ein besonderer Schutz z.B. des Zielbereichs gegeben sein. Hier gilt es, die Absperrung schnell und flexibel aufbauen zu können und optimal an das gewählte Sicherheitskonzept des Veranstalters anzupassen.

Gipfeltreffen (G7, G8, G20)

Um die Politiker und Teilnehmer von Gipfeltreffen beim Zugang zu den Gebäuden und ihrem Aufenthalt dort vor Übergriffen zu schützen, stellt die mobile und flexible Protection eine optimale Lösung dar, die schnell und flexibel auf- und auch wieder abgebaut ist und einen wesentlich höheren Schutz bietet als herkömmliche Absperrlösungen.

Straßenfest | Weihnachtsmarkt | Volksfest | Festival

Variieren Sie bei Veranstaltungen den abgesperrten Bereich nach Wunsch und kontrollieren Sie große Menschenmengen. Keine Veranstaltung ist wie die andere, oft sind die Zuschauerzahlen sehr unterschiedlich oder die Voraussetzungen anders. Passen Sie Ihr Sicherheitskonzept optimal an Zuschauerzahlen oder Sicherheitsanforderungen perfekt und flexibel an.

Anti-Terror-Abwehr

Die zunehmende Anschlagsgefahr – auch insbesondere durch Einfahren in Menschenmengen – erfordert es, bislang ungesicherte Veranstaltungen und Bereiche effizient zu schützen. Die Elemente mit integriertem Rammschutz können bei ausreichender Länge der Absperrung einen 7,5 Tonnen-LKW beim Einfahren in einen Bereich stoppen. Hier gilt, je länger die Straßensperre, umso höher kann die Geschwindigkeit des Fahrzeuges sein. Wir beraten Sie gerne.